• Kostenlose Beratung buchen

  • In einer kostenlosen Vor-Ort-Beratung zeigen wir Ihnen, wie effektiv wir Ihre Steine reinigen können.




  • Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert.

Steine wie neu!

Wir befreien Ihre Steine von Dreck, Moos, Algen und Flechten.

Für Hofeinfahrten, Pflastersteine oder Natursteine.

Was ist eigentlich Steinreinigung?

Im Laufe der Jahre hinterlassen Regen, Schnee, Laub, Unkraut und Witterung Spuren an Ihren Steinen. Ganz gleich ob es sich bei Ihren Steinen um Betonsteine, Natursteine oder Pflastersteine handelt, Dreck, Moos, Algen und Flechten verschmutzen Ihre Steine und sorgen dafür, dass sie nicht mehr ansehnlich aussehen.

Da die Verschmutzung nicht "über Nacht" passierte, sondern über viele Jahre hinweg, gewöhnen sich viele Menschen an den Anblick und akzeptieren ihn. Teilweise scheuen sie sich auch vor den Kosten neue Steine verlegen zu lassen und wissen gar nicht, wie gut eine professionelle Steinreinigung ihre Steine wieder "zum Strahlen" bringt.

Garageneinfahrt vorher und nachher - Dank professioneller Steinreinigung ein Unterschied, wie Tag und Nacht

Eine professionelle Steinreinigung macht Hofeinfahrten und Terrassen wieder ansehnlich und sorgt dafür, dass Betonsteine, Natursteine, Pflastersteine und Mauern wieder "wie neu" aussehen. Ihr Haus wirkt direkt ganz anders und erhält nun einen ganz anderen ersten Eindruck.

Schon allein deshalb empfehlen wir Immobilienmaklern oder Menschen, die ihr Haus verkaufen wollen, unbedingt eine Pflasterreinigung von uns durchführen zu lassen. Denn Steinreinigung wirkt sich wertsteigernd auf die Immobilie aus.

Ganz wichtig ist aber zu verstehen, dass professionelle Steinreinigung nicht einfach nur das Abspritzen der Steine mit einem Hochdruckreiniger ist!

Es ist das Wissen, welchen Stein und welchen Schmutz, man wie beseitigen kann. Denn nicht jeder Stein verträgt eine Behandlung mit einem Hochdruckreiniger und Schwarzalge lässt sich mit einem Hochdruckreiniger aus dem Baumarkt nicht entfernen. Professionelle Steinreinigung bzw. Pflasterreinigung umfasst deshalb mehr: Das Entfernen des Schmutzes, die Versiegelung oder Imprägnierung des Steins und das Auffüllen der Fugen mit Quarzsand. Nur so ist sichergestellt, dass Ihre Stein wieder viele Jahre schön ansehnlich und "wie neu" aussehen.

In 6 Schritten Pflastersteine und Natursteine reinigen und pflegen

Hof und Steine sauber kehren

Schritt 1: Hof und Steine sauber kehren

Im 1. Schritt werden Hof und Steine gründlich abkehrt, um die Pflastersteine vom groben Schmutz zu befreien.

Auftragen des Reinigungsmittels

Schritt 2: Auftragen des Reinigungsmittels

Der nächste Schritt ist das richtige Mischen des Reinigungsmittels in unserer Maschine. Danach erfolgt das Auftragen des Reinigungsmittels auf die Steinfläche. Anschließend muss das Reinigungsmittel ca. 15 Minuten einwirken. Übrigens: Alle von uns verwendeten Reinigungsmittel sind zertifiziert und biologisch abbaubar!

Die Tiefenreinigung

Schritt 3: Die Grundreinigung

Nun erfolgt die Grundreinigung. Hierbei wird - je nach Steinart - der Stein mit einer Reinigungslanze gründlich abgespritzt und somit Hof und Pflaster vom Schmutz gereinigt.

Die Tiefenreinigung

Schritt 4: Die Tiefenreinigung

Nach der Reinigung wird der Pflasterstein mit einem Tiefenreiniger eingerieben. Danach muss dies einige Zeit lang einwirken lassen. Anschchließend mit einer Spüllanze gründlich mit klaren Wasser abspritzen, damit auch wirlich noch der letzte Schmutz restlos aus allen Fugen beseitigt wird.

Die Versiegelung oder Imprägnierung des Steins

Schritt 5: Die Versiegelung oder Imprägnierung des Steins

Anschließend wird der Stein versiegelt oder imprägniert. Beides schützt den Stein: Wasser kann nicht mehr in den Stein und somit dringt kein Schmutz mehr in den Stein ein. Die Versiegelung "verschließt" die Oberseite des Steines, die Imprägnierung dringt bis zu 1cm in den Stein ein. Somit ist die Imprägnierung hochwertiger. Die bläuliche Farbe auf dem Foto ist übrigens das Imprägniermittel.

Die Fugenversandung

Schritt 6: Die Fugenversandung

Der letzte Schritt ist das Einkehren des Quarzsandes, um die Fugen zu schließen. Hierfür verwenden wir einen hochwertigen Quarzsand, den wir selbst hergestellt haben. Quarzsand hat den Vorteil, dass er wasserdurchlässig ist und somit das Wasser vesickern kann. Das Verfugen mit Quarzsand sorgt dafür, dass Unkraut lange Zeit fern gehalten wird. Eine Garantie gegen Unkraut kann Ihnen aber niemand geben. Wer das tut, ist unseriös!

Fragen oder Interesse an einem kostenlosen Beratungsgespräch?

Haben Sie Fragen? Oder haben wir vielleicht sogar Ihr Interesse geweckt?

Nutzen Sie die Kontakt-Box ganz oben oder rufen Sie uns gerne an: 0152 / 538 20 900

Vorher - nachher: Professionelle Steinreinigung lohnt sich!

Reales Beispiel: Reinigung von Pflastersteinen in einer Garageneinfahrt bei einem Kunden in Köln

Köln: Die Garangeneinfahrt wurde auf Wunsch des Kunden zunächst gereinigt und die Steine anschließend versiegelt.

Reales Beispiel: Pflastersteinreinigung bei einem Kunden in Koblenz

Koblenz: Die Pflastersteine wurden gereinigt, die Steine versiegelt und anschließend verfugt. Das Foto entstand vor der Versiegelung.

Reales Beispiel: Pflasterreinigung bei einem Kunden in Weißenthurm

Weißenthurm: Auch hier wurde Pflasterreinigung durchgeführt, dann die Steine versiegelt und anschließend verfugt.

Reales Beispiel: Ölflecken entfernenen in Sankt Sebastian

Entfernung von Ölflecken in Sankt Sebastian: Hydrauliköl war ausgelaufen und oberflächlich in den Stein eingezogen. Zuerst wurde der Stein mit einem Spezialreiniger eingerieben und anschließend professionell gereinigt. Die Flecken gingen nicht restlos raus, allerdings im Vorher-Nachher-Vergleich ein bärenstarkes Ergebnis!